Individuelle Vital- Vitamin und Mineralstoffmischungen für die Wechseljahre

 

Wenn Sie diese Seite über Suchmaschinen wie Google oder Yahoo gefunden haben, klicken Sie bitte hier um zur Startseite zu gelangen.

 

 

¨ In den Wechseljahren:

Wechseljahre sind eine natürliche hormonelle Umstellungszeit, die zum Leben zu einer Frau gehören.

Etwa 30% der Frauen erleben die Wechseljahre, ohne sie zu spüren, bei allen anderen treten Begleiterscheinungen auf.

Die Stärke und Häufigkeit der Beschwerden sowie die Dauer der Wechseljahre ist sehr individuell.

Diese Begleiterscheinungen können selbstverständlich aktiv und natürlich angegangen werden - eine sanfte Regulierung ist wünschenswert und zusätzlich gesundheitsfördernd.

 

Eine optimale Mikronährstoffmischung bedeutet...

 

...kräftige Haare und Nägel, vitale Haut und Schleimhäute

...erhalt der Knochengesundheit

...erholsame Nächte

...verbesserte Konzentrationsfähigkeit

...verbesserte Leistungsfähigkeit

...eine natürliche und sanfte Unterstützung während und nach den Wechseljahren gegen Symptome wie

   Hitzewallungen, Schweissausbrüche und seelische Verstimmung

 

Welche Nährstoffe sind für Sie besonders wichtig?

Untersuchungen haben gezeigt, dass Wechseljahrsbeschwerden, Osteoporose, Arterienverkalkung und sogar Krebs bei Frauen mit Einsetzen von Hormonstörungen verstärkt auftreten. Deshalb werden oftmals hormonell wirkende Medikamente verschrieben.

Unerwünschte Nebenwirkungen sind aber bei unphysiologischen Formen der Hormonersatztherapie nicht selten. Deshalbt werden Alternativen gesucht. Epidemiologische Untersuchungen haben gezeigt, dass Frauen mit einem hohen Konsum an Sojaprodukten (Asien, teilweise USA) weit weniger Beschwerden und Risiken aufweisen. Grund dafür sind die im Soja enthaltenen Isoflavone (Phytoöstrogene), die offenbar einen ähnlichen Effekt wie Hormone aufweisen, dabei aber keine Nebenwirkungen haben.

Bei einer täglichen Zufuhrmenge von 30 bis 90 mg steigern sie das Wohlbefinden und können helfen, die hormonelle Balance zu regulieren. Erfahrungsberichte bestätigen einen spürbaren Erfolg schon nach 3-4 Wochen bei regelmäßiger Einnahme.

 

Vitamin B1 unterstützt und stabilisiert die Nerven und das Herz-Kreislauf System.

 

Vitamin B5 ist am Auf- und Abbau von Kohlenhydraten beteiligt. Es fördert die Funktionsabläufe des Nervendsystems, schützt die Schleimhäute und begünstigt das Haarwachstum.

 

Vitamin B6 ist am Auf- und Abbau von Eiweissen beteiligt. Davon hängt unter anderem auch die Bildung der Botenstoffe des Gehirns ab.

 

Folsäure wird bei der Zellteilung benötigt und spielt eine entscheidende Rolle für die Funktion des Nervensystems. Es fördert die Produktion von Antikörpern durch B-Lymphozyten und das Wachstum von Haaren und Nägeln.

 

Vitamin B12 sorgt für starke Nerven, gehobene Stimmungslage und Konzentration.

 

Vitamin E reduziert die durch Hormonschwankungen hervorgerufene Bildung von Radikalen und stabilisiert die körperliche Befindlichkeit.

 

Calcium, Silicium und Vitamin D: Eine positive Calciumbilanz ist die Grundlage für eine Osteoporoseprävention. Vitamin D3 ist für die Calciumaufnahme nötig und ist ein Co-Faktor im Östrogenstoffwechsel. Silicium stimuliert die Kollagen-Bildung und ist zusammen mit den B Vitaminen ebenfalls an einem gesunden Knochenstoffwechsel beteiligt.

 

Guar, Gummi Arabicum: Die wasserlöslichen, prebiotischen Ballaststoffe Guar und Gummi Arabicum liefern wichtige Bestandteile für eine gesunde Darmflora, regulieren die Verdauung und fördern die Entgiftung. Zudem liefern sie die Grundlage für das pflanzenähnliche Umfeld, das eine wesentlich verbesserte und gleichmässigere Aufnahme von Isoflavonen, Vitaminen und Mineralstoffen vom Dünndarm ins Blut (Resorption) gewährleistet.

 

 

Zurück zur Vitalstoffübersicht

 

Quelle: HCK Vitalstoffe

© Dreitorspitz-Apotheke | 82467 Garmisch-Partenkirchen