Individuelle Vital- Vitamin und Mineralstoffmischungen

bei Gelenkbeschwerden

 

Wenn Sie diese Seite über Suchmaschinen wie Google oder Yahoo gefunden haben, klicken Sie bitte hier um zur Startseite zu gelangen.

 

 

¨ Bei Gelenkbeschwerden:

Die Gelenke sind die Verbindungsstellen zwischen unseren Knochen und sorgen dafür, dass wir uns in alle Richtungen drehen und wenden können.

Damit unser täglicher Bewegungsablauf nicht eingeschränkt wird, brauchen wir gesunde und funktionierende Gelenke. Durch den fortschreitenden Alterungsprozess und dem damit verbundenen Knorpelabbau kommt es zu Gelenkabnutzungen und Gelenkverschleiss.

Die Folge davon ist Arthrose. Ist unser Bewegungsapparat einmal eingeschränkt, fallen viele alltägliche Aktivitäten schwer.

Daher ist es wichtig, unsere Gelenke vor übermäßigem Abnutzungsprozess zu schützen. Gesunde Ernährung und die richtige Zufuhr von wertvollen Mikronährstoffen sind das Erfolgsrezept für die Prävention von Gelenkerkrankungen.

 

Der Mensch setzt im Laufe seines Lebens den Gelenken große Belastungen aus. Der Gelenkverschleiss wird durch Faktoren wie z.B. Übergewicht, starke körperliche Belastung, Hochleistungssport und fortschreitendes Alter verstärkt. Um den Prozess der Abnutzung zu verlangsamen werden Behandlungen mit Chondroprotektiva, sogenannte Knorpelschutzmittel eingesetzt. Diese

 

¨ hemmen den Knorpelabbau

¨ aktivieren den Knorpelstoffwechsel

¨ verbessern die Gelenkbeweglichkeit

 

Gute Chondroprotektiva sind Glucosaminsulfat, Chondroitinsulfat und Methyl-Sulfonyl-Methan (MSM).

Bei einer Arthrose wird der glatte Gelenkknorpel langsam zerstört und nimmt in seinem Umfang ab, bis seine Schutzfunktion nicht mehr vorhanden ist. Sowohl bei der Arthrose aber vor allem bei der entzündlichen Gelenkserkrankung spielen freie Radikale eine wesentliche Rolle bei der Verschlimmerung des Krankheitsgeschehens.

Vitamin E wirkt in diesem Zusammenhang schmerzlindernd und entzündungshemmend, indem es freie Radikale abfängt und damit an weiteren Schädigungen hindert. Durch den damit verringerten oxidativen Stress wird auch das Entzündungsgeschehen günstig beeinflusst. Vitamin E zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit bei gleichzeitig guten klinischen Ergebnissen aus.

 

Gelenkaufbauende Mikronährstoffe - eine Auswahl:

 

¨ Chondroitinsulfat

Gelenkknorpel, die schützende Gleitfläche zwischen den Knochenenden, besteht aus Knorpelzellen und zahlreichen anderen Substanzen. Die Grundsubstanz ist Chondroitinsulfat. Sie hemmt die Tätigkeit der knorpelabbauenden Enzyme, unterstützt die Neusynthese von Knorpelmasse und macht den Knorpel widerstandsfähiger.

 

¨ Glucosaminsulfat

Glucosamin ist ein natürlich vorkommender Aminozucker, der in hohen Konzentrationen in der Gelenkstruktur vorkommt. Die reine Substanz wird aus den Schalen von Meerestieren gewonnen. Glucosamin wirkt ähnlich wie die entzündungshemmenden NSAR (nichtsteroidalen Antirheumatika) - die Wirkung hält aber länger an. Glucosamin hemmt den Abbau von Knorpelmasse.

 

¨ Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren gehören zur Gruppe der essentiellen, also lebensnotwendigen Fettsäuren. Langkettige Omega-3-Fettsäuren sind Bestandteil der Zellwand und Vorstufen wichtiger Gewebehormone. Sie wirken positiv auf Entzündungsreaktionen, verbessern die Fliesseigenschaften des Blutes und senken erhöhte Blutfettwerte.

 

¨ Vitamin E NAT (natürliche Tocopherole)

Tocopherol gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. Die Substanz besitzt starke antioxidative Eigenschaften. So schützt sie mehrfach ungesättigte Fettsäuren in der Zellmembran vor Oxidation und beugt Ablagerungen in Blutgefässen vor. Auch das Erbgut (DNA) und die Blutfette (z.B. HDL) werden durch natürliches Vitamin E vor dem Angriff freier Radikale geschützt. Auf diese Weise beugt das Vitamin entzündlichen Prozessen und Arteriosklerose vor.

 

 

Zurück zur Vitalstoffübersicht

 

Quelle: HCK Vitalstoffe

© Dreitorspitz-Apotheke | 82467 Garmisch-Partenkirchen